1. Einrichten der Emailadresse

Um Emails versenden zu können, muss man zuerst seine Emailadresse mit My-Bookings verknüpfen. Dafür öffnet man im Webbrowser folgenden Link: https://www.my-bookings.cc/everest/account/email/manage/



In das erste Eingabefeld trägt man seine Emailadresse ein mit der man später Emails versenden möchte. In das "Server"-Feld muss man den Ausgangsserver, also SMTP-Server, des Emailproviders angeben. Diesen findet man entweder online oder beim Support des jeweiligen Emailproviders. Für alle Goole-Mailadressen lautet der SMTP-Server "smtp.googlemail.com".


In das "Port"-Feld muss man den Port des Emailproviders angeben. Dabei muss man darauf achten, dass verschiedene Verschlüsselungsarten verschiedene Ports verwenden. Für alle Google-Mailadressen lautet der Port für die SSL-Verschlüsselung 465 und für TLS 587. Je nachdem welche Verschlüsselungsmethoden der Emailprovider anbietet, beziehungsweise empfiehlt, muss man den passenden Port angeben.



In das "Benutzer"-Feld trägt man seinen Benuter des Emailproviders ein. In den meisten Fällen ist der Benutzer ident mit der Emailadresse. In manchen Fällen kann der Benutzer jedoch von der Emailadresse abweichen. 


In das nächste Eingabefeld wird das Passwort eingetragen mit dem man sich für gewöhnlich in den Email-Account einloggt.


Zuletzt muss man die Verschlüsselungsmethode des Emailproviders auswählen. Dabei ist zu beachten, dass die Verschlüsselung mit dem vorher eingegebenen Port zusammen passen muss.


Nach dem Speichern kann man nun unten einen neuen Eintrag sehen, wo man auch gleich seine Emailadresse testen kann. Im Falle eines Fehlers popt ein Fenster auf mit einer Fehlermeldung. Wenn kein Fehler auftritt, erhalten sie die Test Email in ihrem Posteingang.